Junges Gemüse

Was Leib und Seele zusammen hält: Der Wochenmarkt in Bad Essen

An einem sonnigen Tag bei angenehmen Temperaturen entspannt über den Wochenmarkt schlendern und sich dabei von dem knackig-frischen und farbenfrohen Angebot inspirieren zu lassen – ein Genuss für die Sinne und pure Lebenslust! Auf dem Wochenmarkt in Bad Essen kann man dieses besondere Einkaufserlebnis immer donnerstags auf dem historischen Kirchplatz erleben.

Frische Vielfalt

Seit mehr als 20 Jahren lockt der Wochenmarkt in Bad Essen Jung und Alt mit seinem vielfältigen Angebot: Egal ob Fisch oder Fleisch, Käse oder Backwaren, Obst oder Gemüse – hier kommt jeder auf den Geschmack! Bei jedem Wetter und von Beginn an nicht nur dabei, sondern mittendrin: Anne und Uwe Eisenblätter. Die Eheleute bieten an ihrem Marktstand eine bunte Auswahl an Obst- und Gemüsesorten an und halten auch gerne ein kleines Pläuschchen mit ihren (Stamm-)Kunden. Insgesamt lädt die freundlich-lockere Atmosphäre des Wochenmarktes vor historischer, ländlich-idyllischer Kulisse zum Verweilen ein und ist für viele ein beliebter Treffpunkt.

Von der Stange

Außer dem Spargel hat ein weiteres, leckeres und vielseitiges Stangengemüse gerade Saison: Der Rhabarber! In diesem Jahr habe ich erstmalig mit Rhabarber „experimentiert“ und daraus ein herzhaftes Chutney und eine süße Marmelade gekocht. Beide Rhabarber-Varianten kamen bei Familie und Freunden gut an. Probiert es selber einmal aus und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Man muss ja schließlich nicht immer alles „von der Stange“ kaufen – selber (ein)kochen macht Spaß und erfreut sich momentan immer größerer Beliebtheit.

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Beerenhunger

Egal ob Him-, Erd- oder Heidelbeeren: Beeren müssen sein! Sie gehören für mich einfach zur warmen Jahreszeit dazu. Insbesondere bei Erdbeeren werde ich schwach. Im Supermarkt, wie auch auf dem Wochenmarkt kann ich ihrem verführerischen Duft nicht widerstehen. Am besten schmecken Erdbeeren aber immer noch direkt vom oder besser gesagt auf dem Feld. Als Kind füllte sich mein Korb merkwürdigerweise nur sehr langsam, obwohl ich fleißig pflückte. Woran das nur gelegen hat?! Die Antwort liegt auf der Hand bzw. vielmehr auf der Zunge.

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Besonders im Frühsommer esse ich liebend gerne frische Salate. Die Kombination aus frischen Beeren und Salat zwingt sich da förmlich auf: Köstlich und schnell gemacht ist mein derzeitiger Lieblingssalat bestehend aus Rucola, Erdbeeren, Rohschinken, gerösteten Pinienkernen und selbstgemachten Parmesanchips. Dazu eine Vinaigrette aus Walnussöl und Himbeerbalsam, Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem oder buntem Pfeffer.

Aus Erdbeeren und Rhabarber lässt sich auch schnell und einfach ein Kompott kochen – eine leckere Nachspeise an heißen Tagen. Dazu noch ein Klecks Sahne, eine Deko-Erdbeere und ein bisschen Matcha-Teepulver … buon appetito!

Alles Käse

Bei „Käse Arno“ auf dem Wochenmarkt in Bad Essen dreht sich alles um (feste) Milcherzeugnisse und das schon ziemlich lange, wie er mir mit den Worten „Ich stand schon auf dem Wochenmarkt, da warst du noch gar nicht geboren!“ augenzwinkernd versichert. Seine Käse-Produkte bezieht Arno Westenberg von unabhängigen und kleinen Käsereien, weshalb das Sortiment aus ausgewählten und wechselnden Käsesorten besteht.

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Mediterran-orientalische Köstlichkeiten

Am Stand von Heike Gühl kommt bei mir gleich Urlaubsfeeling auf. Wie der Name „Oliven-Basar“ bereits verrät, werden hier Oliven in zahlreichen Varianten angeboten: grüne, schwarze, mariniert oder gefüllt. Darüber hinaus locken aber auch „Klassiker“ der mediterranen (Antipasti-)Küche und andere fernöstliche Leckereien. Ein echter Hingucker: Der cremige, runde Fetakäse mit ansprechender Dekoration aus schwarzem Pfeffer, Blattpetersilie und roter Peperoni.

Sehr lecker ist auch die Granatapfelcreme, die ich zusammen mit einem Stückchen Fladenbrot probieren durfte. Für alle Antipasti-Fans ist dieser Stand definitiv zu empfehlen. Aber Vorsicht! – Es besteht Suchtpotential!

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Eingemachtes wie bei Oma

Liebevoll und fast schon nostalgisch ist der kleine Stand vom Ehepaar Hüning. Auf vielleicht gut zwei Metern Standlänge bieten die sympathischen Senioren Marmeladen, Gelees und Säfte sowie Eier aus Bodenhaltung an. Auf meine interessierte Frage, ob die verschiedenen Fruchtaufstriche und -säfte alle selber herstellt sind, antwortet mir Frau Hüning: „Selbstverständlich! Das habe ich alles selbst eingekocht.“

Auch die braunen Eier aus Bodenhaltung sind aus „eigener Herstellung“, wie mir Frau Hüning im Gespräch stolz erzählt. Sie und ihr Mann nennen ca. 300 bis 400 Hennen ihr Eigen.

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Blumige Aussichten

Die Herzen von Hobbygärtnern und -floristen dürften bei dem Anblick des großen Angebots an Schnittblumen sowie Garten- und Balkonpflanzen höher schlagen. Auch Hobbyköche werden bei dieser Pflanzenvielfalt fündig: Frische Küchenkräuter inspirieren zu neuen sommerlich-leichten Gerichten. Der frische Rosmarin hat mich z.B. dazu angeregt, mal wieder Rosmarin-Kartoffeln im Ofen zu backen.

Lasst die Korken knallen

Zur Feier der einjährigen Mitgliedschaft Bad Essens in der internationalen Cittàslow-Familie, der Vereinigung lebenswerter Städte, schenkt die Tourist-Info an diesem Tag Prosecco und ein alkoholfreies Holunderblüten-Wellness-Getränk auf dem Wochenmarkt aus. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, sein Glas auf die erste niedersächsische Cittàslow zu heben.

Annette Ludzay und Liane Bendrich, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied des Kur- und Verkehrsvereins Bad Essen, feiern die Zertifizierung Bad Essens als Cittàslow mit allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde und informieren interessierte Gäste gerne über die Hintergründe und Kriterien der aus Italien stammenden Cittàslow-Bewegung. Inspiriert von der Slow-Food-Philosophie haben sich die Mitglieder u.a. für die Verbesserung von Lebensqualität, das Verhindern von Vereinheitlichung sowie die Betonung lokaler, regionaler und kultureller Besonderheiten ausgesprochen.

Wochenmarkt in Bad Essen im Osnabrücker Land

Gut zu wissen

Der Wochenmarkt in Bad Essen findet immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr statt. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse über Käse bis hin zu Fisch und Fleisch. Viele der Erzeugnisse sind aus regionalem und / oder biologischem Anbau.

An den übrigen Tagen in der Woche muss aber niemand auf frische und geschmackvolle Produkte verzichten: Die ortsansässigen Lebensmittelgeschäfte und Einzelhändler halten ebenfalls ein großes Angebot an frischen regionalen Produkten und besonderen Spezialitäten bereit.

Kommt doch einfach mal für einen Einkaufsbummel in der Cittàslow-Gemeinde Bad Essen vorbei!

 

Verfasser
Julia Otte
… ist Niedersächsin von Nord nach Süd. „Wasser ist mein Element. Aufgewachsen zwischen Weser und Hunte zog es mich zum Studium der Tourismuswirtschaft in den Norden an die Jade. Für das Aufbaustudium Management im Gesundheitswesen sagte ich dem Weltnaturerbe Wattenmeer schweren Herzens auf Wiedersehen und suchte mein persönliches „Glück in Osnabrück“. Ich kann sagen, dass ich es hier an der Hase gefunden habe. Den Sole-Kurort Bad Essen am Mittellandkanal lernte ich im Rahmen meiner Masterarbeit kennen und lieben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *