Vorhang auf!

Literatur, Film & Theater
auf dem Land

Das geht, und wie! Denn hier in der Samtgemeinde Fürstenau haben wir ein Kulturgut der besonderen Art. Der Kulturverein LI.F.T. (Literatur, Film und Theater auf dem Land …) im kleinen Restrup bei Bippen ist vielleicht kein Geheimtipp, aber doch bei weitem noch nicht so bekannt, wie er es verdient hätte. Viele kennen vor allem das ausdrucksstarke Gesicht von Schauspieler Willi Lieverscheidt, einem der Mitbegründer des Vereins und Impresario einer der letzten „fahrenden“ Theatertruppen Deutschlands. Die Compagnia Buffo tourt in den Sommermonaten als wanderndes Zelt-Theater durch Deutschland und hat seit einigen Jahren hier im Artland eine feste Adresse.

Theaterzelt Vorplatz Dominikanerkirche, Compagnia Buffo

Foto: Hermann Pentermann

Ein Ort des Spiels und der Phantasie

Auf einem alten Bauernhof hat der aus der Theatergemeinschaft entstandene Verein einen Ort mit alternativem Charme und einer ganz besonderen Aura geschaffen.

Der Wirklichkeit ein Schnäppchen schlagen, wenn sie schon immer das letzte Wort haben muss!

So das Motto von Lieverscheidt. Immer skurril, manchmal schrill und oft mit einer ordentlichen Portion schwarzen Humors sind die Eigenproduktionen der Compagnia Buffo. Wenn die Akteure auf der Bühne stehen, egal ob in klassischen, modernen, dramatischen oder komischen Stücken, merkt jeder sofort: Hier wird mit fast kindlicher Freude an der Unterhaltung gespielt. Das ist Theater in allerbester Tradition. Der Verein LI.F.T. engagiert zusätzlich auch andere Künstler. Bei allen steht immer die Liebe zum Publikum und die Leidenschaft zur Theaterkunst im Vordergrund. Ob Sprechtheater, Musiktheater, Tanztheater oder Figurentheater, das abwechslungsreiche Programm deckt alle Sparten ab. Auch die ganz jungen Zuschauer kommen mehrmals im Jahr durch tolle Kinderstücke auf Ihre Kosten. Ich selber hatte bei meinem letzten Besuch einen sehr amüsanten Abend in „LILLI’s Welt“. Lilli hatte übrigens nach der Show überhaupt keine Berührungsängste mit ihren Anhängern. Im LI.F.T. gibts eben keine Stars, sondern Schauspieler zum Anfassen.

Hinter der Theke und hinter der Bühne: Im LI.F.T. arbeiten Schauspieler zum Anfassen

Gut zu wissen

Das neue Stück „Verbotene Liebe“ kommt nach Osnabrück!
Vom 29.06. – 09.07. findet täglich (außer montags) um 20 Uhr eine Aufführung vor der Kunsthalle Osnabrück statt.

Auch Fans der alternativen Musikszene kommen zweimal im Jahr im LI.F.T. so richtig auf ihrer Kosten. Auf den weit bekannten MusicaLand Partys können die alten Fiz-Oblon Gänger (Fiz-Oblon: Szene-Disco im Artland in den 70er, 80er und 90er Jahren) endlich mal wieder zu „ihrer“ Musik, die alles andere als Mainstream ist, abrocken.

Karten für alle Veranstaltungen im Kulturverein LI.F.T. gibt es an der Ticket-Hotline: 05462 / 72080.

Verfasser
Sandra Fenstermann
... fühlt sich als gebürtige Bippenerin der Samtgemeinde Fürstenau eng verbunden. "Ich liebe die Natur in dieser Region. Die Maiburg mit den tollen Spazierwegen, die schönen Angelgewässer, an denen meine Familie viel Zeit verbringt, die schönen Kirchen, das Fürstenauer Schloss, unsere Freibäder, die Draisinenstrecke und vor allem die vielen Traditionen, die hier von Jung und Alt gepflegt werden. Irgendwas ist hier immer los ..."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *