Im Strudel vom Rudel

Rudelsingen im Rosenhof in Osnabrück

Menschen sind Rudeltiere. Okay ich gebe zu, nicht in jedem Fall und zu jeder Zeit, aber manchmal eben doch. Warum? Weil uns das ein wohliges Gefühl von Sicherheit und Zugehörigkeit gibt. Grandios, eben dieses Gefühl beim gemeinsamen Singen in seiner schönsten Form zu erleben. Jeder der mal auf einem Konzert seiner Lieblingsband war, weiß was ich meine. Der Gänsehautmoment, wenn alle das gleiche Lied singen. Passend, denn zum Nikolaus habe ich von meiner Mama ein ganz besonderes Geschenk bekommen: Rudelsingen im Rosenhof in Osnabrück.

Die Kult-Location am Rosenplatz

Mit meinen beiden Schwestern und Mama ging’s also auf in die Kult-Location am Rosenplatz. Das ehemalige Kino wird seit einigen Jahren als Konzerthalle genutzt und ist Schauplatz für 90er Jahre Partys, Comedy-Shows, Lesungen und Konzerte. An mir war allerdings vorübergegangen, dass sich hier auch regelmäßig Leute zum Rudelsingen treffen. Das beliebte Kult-Format ist vor vier Jahren in Münster gestartet und mittlerweile treffen sich jeden Monat über 6.000 Menschen um in über 60 Städten in fast ganz Deutschland, um gemeinsam zu Hits von gestern bis heute zu singen.

Normales Karaoke war gestern

Grundsätzlich gebe ich mal besser direkt zu, dass ich zwar gerne singe, aber nicht besonders gut. Ich würde behaupten, dreistimmig schaffe ich: laut, falsch und mit Begeisterung. Umso besser, dass das beim Rudelsingen so gar keinen interessiert. Anders als beim üblichen Karaoke sind hier nämlich alle gefragt, gleichzeitig und vor allem gemeinsam einen Song zu schmettern.

Tolles Geschenk für alle, die euch am Herzen liegen: Tickets für das Rudelsingen im Rosenhof in Osnabrück! Im Gegensatz zum normalen Karaoke, wird hier nicht nur zusammen gesungen, sondern auch gefeiert und getanzt. Eine super Alternative also zum Osnabrücker Nachtleben.

Und ich kann euch sagen, wenn knapp 500 Menschen im Rosenhof dasselbe Lied trällern, dann klingt das einfach fabelhaft.

Ist nämlich mal ein schiefer Ton dabei, fällt das in der Masse gar nicht auf. Und hundert Prozent textsicher muss man ja zum Glück auch nicht sein.

Es gibt kein Bier auf Hawaii

Fast zweieinhalb Stunden – mit kleineren Pausen dazwischen, um die Stimme mit einem kühlen Bierchen neu zu ölen – haben wir also getanzt, geklatscht und vor allem inbrünstig gesungen. Dabei hat sich auch das Thekenpersonal mitreißen lassen und beim ein oder anderen Song ordentlich mitgesungen. Begleitet wurde unser Rudel gesanglich (und teilweise mit Gitarre) von David Rauterberg, übrigens auch der Erfinder des Rudelsingens, und von Matthias Schneider am E-Piano. Fast schon komödiantisch leitete Rautenberg von Song zu Song, was echt für eine lockere, heimelige und vor allem entspannte Atmosphäre sorgte!

Du, Du liegst mir am Herzen

Am Ende des Abends haben wir nicht nur die Klassiker wie Last Christmas oder Rolf Zuckowskis In Der Weihnachtsbäckerei (mega Song, danke dafür) gesungen, sondern auch Human vom RagnBone Man oder Nina Hagens Du hast den Farbfilm vergessen. Also alles was Spaß macht und vor allem Querbeet durch die Jahrzehnte. Ich würde sagen, ein echt gelungenes Nikolaus-Geschenk, das ebenso wie Schokolade total glücklich macht und beim ein oder anderen Song auf die Hüften geht.

Gut zu wissen

Das Rudelsingen im Rosenhof in Osnabrück findet alle sechs Wochen statt. Tickets bekommt ihr nur online und zwar hier.

Nächste Termine:

16.02.2017

28.03.2017

23.05.2017

Beginn: 19:30 | Eintritt: 10,- EUR

 

Verfasser
Luisa Korte
… ist ein Landkind, durch und durch. "Ich bin in dem wunderschönen Fachwerkörtchen Bad Essen im Osnabrücker Land zu Hause und auch nach dem Studium zog es mich in keine Großstadt. Ich liebe hier einfach die Natur, die Menschen und die Herzlichkeit. Hier finde ich einfach immer die nötige Einfachheit, Ursprünglichkeit und Natürlichkeit, die mich aus meinem temporeichen Alltag holt. Und wenn mir doch mal nach flirrendem Stadtleben ist, dann habe ich es bis nach Osnabrück ja gar nicht so weit."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *