D´r Zoch kütt!

Neue alte Tradtion: Karneval in Fürstenau

Nein, wir befinden uns nicht im Rheinland, aber mehr oder weniger „knapp“ daneben. Okay, ein Rheinländer würde mich jetzt hauen. ABER, wir feiern hier auch Karneval! Dieses Jahr wurde eine alte Fürstenauer Tradition ausgegraben, denn auch hier wurde früher und wird nun wieder Karneval gefeiert. Da durfte ich als Brauchtums-Fan natürlich nicht fehlen. Und auch die Zug-Besucher waren jetzt schon, eine Woche vor Rosenmontag, ordentlich in Karnevalsstimmung.

Das mit dem Verkleiden üben wir nochmal, aber ich war trotzdem begeistert, wie viele dann doch im Kostüm erschienen sind.

Bunte Wagen fahren eine Woche vor Rosenmontag bei bester Stimmung zu Karneval durch Fuerstenau

Wir sind wieder da

Die Karnevalsfreunde Rot/Weiß Fürstenau e.V. haben nach einigen Jahren Abstinenz einen Umzug mit vielen bunten Wagen und fröhlichen Musikgruppen aus Nah und Fern organisiert. Bestaunen konnten wir mit viel Liebe gebaute Motiv-Anhänger, die verschiedene Themen interpretierten. Ein Hingucker waren z.b. die “Helden der Kindheit“ mit Mickey Mouse, Bibi Blocksberg & Co., aber auch Pokemons, Aladin und Einhörner waren im Zug unterwegs. Wer soviel Zeit und Muße in den Bau solcher Wagen fließen lässt, kann nur ein absoluter Karnevalsanhänger sein. Die Karnevalsfreunde treffen sich gut einen Monat lang 3-4 mal wöchentlich, um an ihren Wagen zu basteln und zu tüfteln. Ich finde ihr Engagement klasse und ihre Mühe hat sich definitiv gelohnt.

Die Jecken auf den Wagen waren super drauf und die Kamelle kamen bei einem geschmetterten Helau dann auch fast wie von allein in unsere Tüten geflogen. Besonders die Kinderaugen strahlten, als soviel Kamelle geschmissen wurden. Meiner Tochter Janne ist noch immer begeistert, wieviel Popcorn, Chips, Bonbons und Lollis sie mit nach Hause nehmen konnte. Aber auch für uns Erwachsene war die Stimmung großartig. Von dem Beat und der guten Laune auf den Wagen wurden wir automatisch mitgerissen und irgendwann standen die Füße einfach nicht mehr still.  Nun sind wir hoch motiviert für die noch anstehenden Karnevalsveranstaltungen in den nächsten Tagen und natürlich auch für das nächste Jahr, wenn es wieder heißt – Fürstenau HELAU.

Gut zu wissen

Mein Tipp: der Ossensamstag in Osnabrück, nächstes Jahr am 24.02.2018!

Verfasser
Sandra Fenstermann
... fühlt sich als gebürtige Bippenerin der Samtgemeinde Fürstenau eng verbunden. "Ich liebe die Natur in dieser Region. Die Maiburg mit den tollen Spazierwegen, die schönen Angelgewässer, an denen meine Familie viel Zeit verbringt, die schönen Kirchen, das Fürstenauer Schloss, unsere Freibäder, die Draisinenstrecke und vor allem die vielen Traditionen, die hier von Jung und Alt gepflegt werden. Irgendwas ist hier immer los ..."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *