Götter Dämmerung

Explosive Kunst bei der GUT ARENSHORSTer Götterdämmerung

Es besteht definitiv Wiederholungsbedarf. Und das sehe nicht nur ich so, weil ich bei dem letzten Treffen der „PyroGötter“ im vergangenen Jahr auf Gut Arenshorst in Bohmte nicht dabei sein konnte, sondern auch die Organisatoren der Gut ARENSHORSTer Götterdämmerung selbst. Aber gehen wir noch einmal zurück auf Anfang.

Im letzten Jahr habe ich euch hier einen echten Riesenknaller an Veranstaltung empfohlen. Ein Event mit ordentlich Feuer, Musik, Licht, Kunst, Leidenschaft und Kulinarischem. Ich habe Freunde und Familie hingeschickt – während ich auf Mallorca geschwitzt habe – und die waren alle restlos begeistert. Ich hingegen mehr als neidisch. Was für eine Freude also, als ich nun erfahren durfte, dass es eine zweite Auflage der Feuernacht geben wird. Heißt für mich ohne Wenn und Aber: am 30. Juni 2018 lasse ich mich selber von der GUT ARENSHORSTer Götterdämmerung in Bohmte im Osnabrücker Land beeindrucken!

Die fantastische Pyroshow: Gut Arenshorster Götterdämmerung am 3. Juni 2017 auf Gut Arenshorst in Bohmte im Osnabrücker Land.

Feuerwerk der Gefühle

Denn dann lassen es Explosive Arts mit ihren dänischen Kollegen von MahdFireworks gemeinsam mit 17 Pyrotechniker aus ganz Deutschland so richtig krachen. Die Crème de la Crème zaubert erneut ein wahres Lichtermeer in den Himmel über dem Osnabrücker Land und sorgt für feurige Stimmung. Genau mein Ding, denn für gute Feuerwerke habe ich etwas übrig. Während mich schnödes sinnloses Geböller eher nervt, verdrücke ich bei beindruckenden und vor allem offensichtlich gut durchdachten Musik- oder Großfeuerwerken tatsächlich auch mal die ein oder andere Träne. Die Videoaufnahmen der letzten Götterdämmerung haben mir ernsthaft Gänsehaut beschert! Richtig Ahnung von Pyrotechnik habe ich allerdings nicht. Zu meinem Glück durfte ich mich aber mit dem staatlich geprüften Großfeuerwerker Nikolas Grube unterhalten und mehr über die Kunst erfahren, die hinter den Feuerwerken steckt.

GUT ARENSHORSTer Götterdämmerung

Das Schwarzpulver im Blut

Zwischen Fachwörtern wie Abbrennplatz, elektrische Fernzündung und Matchtape schnappe ich die Wörter Kunst, Emotionen und Leidenschaft auf, als Nikolas von seiner Ausbildung zum Großfeuerwerker erzählt. Und besonders Letzteres kann ich auch in seinen Augen sehen. Nicht umsonst hat der junge Initiator der bevorstehenden Veranstaltung mit seinem Freund Adrian Heinrich im Oktober 2015 das Unternehmen Explosive Arts gegründet. Schon von klein auf loderte in ihm die Faszination zur Feuerwelt.

„Pyrotechnik ist nicht nur eine Spielerei mit dem Feuer, sondern vielmehr eine Kunstform. Ich kreiere am Himmel eine Choreographie aus Formen, Farben und Licht. Dabei sind die Emotionen in den Gesichtern der Menschen das Beste.“

Nikolas Grube ganz in seinem Element

Ein Fest für die Sinne

Die zündende Idee für das Kooperationsprojekt schwirrte dem Bad Essener schon lange im Kopf herum. Ein Zusammentreffen verschiedener Pyrotechniker, das wär’s. Schnell wurde aus der Idee gemeinsam mit dem Forsthaus Gut Arenshorst ein ganz besonderes Event. Die Premiere im letzten Jahr faszinierte rund 2000 Besucher bei sommerlichen Temperaturen mit kreativen effektvollen Feuerwerken und dem dazu passenden Rahmenprogramm. Geplant ist nun, in jedem Jahr einem befreundeten Pyrotechnikerteam von Explosive Arts die Möglichkeit zu geben, bei der Götterdämmerung mitzuwirken. Es wird also definitiv niemals langweilig! Und Fakt ist doch, es muss nicht erst Silvester, ein Geburtstag oder Jahrestag auf dem Plan stehen, um es ordentlich krachen zu lassen. Bei der GUT ARENSHORSTer Götterdämmerung sind wieder alle herzlich dazu eingeladen, es sich bei gutem Essen, Musik, leckeren Cocktails und natürlich vor der Kulisse dreier beeindruckender Großfeuerwerke gut gehen zu lassen.

Es gibt eben Momente im Leben, die auch in Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren. Und dieses Event scheint mir einer davon zu sein! Merkt euch den Termin also schon einmal vor – wir sehen uns dann dort!

Gut Arenshorster Götterdämmerung

Gut zu wissen

Tickets für die GUT ARENSHORSTer Götterdämmerung erhaltet ihr im VVK ab 09.04. genau hier:

  • Forsthaus GUT Arenshorst (Bohmte)
  • AutoPartner Hartmann (Bad Essen)
  • Tourist-Information (Bad Essen)
  • Blumen Kollmeyer (Ostercappeln)
  • Juwelier Middelberg (Osnabrück)
  • Getränke Meyer (Melle)
  • Getränke Meyer (Lübbecke)

Auch die Veranstaltung „Burning Airfield“, die 2017 von Nikolas Grube entfacht wurde, wird in diesem Jahr wiederholt! Tragt euch den 15.09.2018 auf jeden Fall in eure Kalender ein – denn dann brennt auch die Luft über dem Flugplatz in Bohmte erneut!

Und wer sich vorher von der Location überzeugen möchte, der kann von Montags – Samstags (11-23 Uhr) und auch Sonntags (9-21 Uhr) das leckere regionale und saisonale Angebot vom Forsthaus Gut Arenshorst testen.

Gut Arenshorst ist übrigens  auch ein guter Einkehrtipp an der 125 km langen Fahrradroute Schlösser-Tour.

Verfasser
Luisa Korte
… ist ein Landkind, durch und durch. "Ich bin in dem wunderschönen Fachwerkörtchen Bad Essen im Osnabrücker Land zu Hause und auch nach dem Studium zog es mich in keine Großstadt. Ich liebe hier einfach die Natur, die Menschen und die Herzlichkeit. Hier finde ich einfach immer die nötige Einfachheit, Ursprünglichkeit und Natürlichkeit, die mich aus meinem temporeichen Alltag holt. Und wenn mir doch mal nach flirrendem Stadtleben ist, dann habe ich es bis nach Osnabrück ja gar nicht so weit."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *