Gesucht und noch gefunden

Fahrradtour in Osnabrücks Süden: die Düte-Tour

Mich zieht es wieder aufs Fahrrad und raus in die Natur. Diesmal möchte ich die 53km lange Düte-Tour im Süden von Osnabrück abradeln. Die Düte ist ein im Teutoburger Wald entspringendes Bergflüsschen, welches sich anscheinend gut zu verstecken weiß. Zuerst bin ich an der Hase entlang geradelt und bin mehrfach auf den neuen Haseuferweg gestoßen. Er kann in Zukunft als Abkürzung  genutzt werden. Ich habe einige Fischteiche gesehen und ein paar kleine Bäche oder auch Entwässerungskanäle. Ok, möglicherweise könnte einer dieser Bäche oder Kanäle die Düte gewesen sein. Sie haben sich mir leider nicht namentlich vorgestellt. Daher stellt sich mir die Frage: Wo finde ich denn nun die Düte, entlang der Düte-Tour? 

Quakenbrueck-TOL-Blog-1143

Fahrradwegweiser der Düte-Tour, gelber Grund mit rotem Kreis

Nix für Bewegungsanalphabeten

Die Düte-Tour startet in Osnabrück und verläuft in den bergigen Regionen von Georgsmarienhütte und Hasbergen, am nördlichen Rand des Teutoburger Waldes. Angekündigt ist sie im Routenplaner von Outdooractive als bergige Fahrradtour für sportliche Menschen. Ich stecke vorsorglich das Ladegerät des E-Bikes mit in den Rucksack – man weiß ja nie.

Ich empfinde mich zwar als einigermaßen sportlich, bin aber als Flachlandindianer geboren und werde es wohl auch mein Leben lang bleiben. Frohen Mutes mache ich mich jedoch auf den Weg. Die Ankündigung sollte Recht behalten! Die Tour ist sehr bergig und ich vergöttere schon nach kurzer Zeit die Tretkraftunterstützung des E-Bikes. Ich muss zwar treten und das kräftig, aber ich komme immerhin die Berge von Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge hoch. E-Bikes ausleihen könnt ihr übrigens bei der Radstation in Osnabrück am Bahnhof.

Jaja, das Wetter

Bisher ist der Sommer 2016 ja sprichwörtlich ins Wasser gefallen und auch an diesem Donnerstag Ende Juli spielt der Regen mit mir Katz und Maus. Ein kurzer Schauer, ich hole meine Regenjacke raus. Wärmende Sonnenstrahlen, ich ziehe den Pulli aus – ein Wettermix wie im April. Nun gut, man kann ja nicht alles haben. Im Großen und Ganzen ein fast perfekter Tag um die Berge von Georgsmarienhütte und Hasbergen raufzukraxeln – und das tue ich.

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung."

Bei Georgsmarienhütte – es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung!

Die Landschaft ist sehr schön, viele (Ex-)Kornfelder, Wälder, landwirtschaftliche Wege, die Vögel zwitschern und über mir braut sich gefühlt ein Weltuntergang zusammen.

„Kathrin, es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung“

– und ich trete weiter in die Pedale meines Fahrrads. Berg rauf und Berg runter und ich habe wirklich Spaß dabei, power mich aus, tue etwas für meine Fitness und habe ein wirklich gutes Gefühl. Zusätzlich gucke ich mir schöne kleine Orte an – mit beeindruckenden Kirchen, Bauernschaften mit alten Höfen und auch einige Neubaugebiete aus den letzten dreißig Jahren. Mein Körper hat sich bei mir mit einem netten Muskelkater für die Tour bedankt – aber erst zwei Tage später…

Und wo ist die Düte nun?

Letztlich kann ich die Düte-Tour sehr empfehlen, aber man sollte sehr sportlich sein oder ein E-Bike mit sehr gutem Akku zur Verfügung haben. Das eingepackte Ladegerät habe ich nicht gebraucht, aber zurück in Osnabrück war der Akku, obwohl die Tour nur 53 km lang ist, leer. Die Landschaft ist sehr reizvoll, aber auch anspruchsvoll, es gibt genügend Rast- und Einkehrmöglichkeiten entlang der Fahrradtour und die Wege sind sehr gut zu befahren. Ich habe die Düte doch noch getroffen, auf dem Eselspatt, in der Nähe der Eisdiele Samanda. Überquert man sie noch an anderen Stellen? Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Freuen würde ich mich auch über schöne Bildbeweise auf unserer Facebookseite ;-)!

Düte-Fahrradtour im Osnabrücker Land

Die Düte – gesucht und doch noch gefunden!

Gut zu wissen

Dütetour im Radroutenplaner anschauen.

 

 

 

mehr erfahren ›

 

Verfasser
Kathrin Krockauer
… hat schon in Berlin, Köln und Hannover gelebt. "Nun wohne ich mitten in Osnabrück und lerne die Stadt und das Osnabrücker Land langsam aber sicher kennen und lieben. Zusammen mit Freunden, Fahrrad oder Pferd erkunde ich häufig die unterschiedlichen Seiten der Region, aber genauso wie aktiv zu sein, liebe ich es auch einfach mal die Seele baumeln zu lassen."

Kommentare

6 Kommentare
  1. von
    Stephanie
    2. August 2016 Antworten

    Ich glaub‘ ich such sie mal 😉

    • von
      Kathrin Krockauer
      2. August 2016 Antworten

      Liebe Stephanie,
      dann wünsche ich viel Spaß dabei und gutes Wetter! Ich bin gespannt was du raus findest und würde mich freuen, davon zu hören :-).
      LG Kathrin

  2. von
    Dominik
    3. August 2016 Antworten

    Wenn es mich in die Umgebung verschlägt, werde ich mich mal auf die Suche nach der Düte begeben 😀

    • von
      Kathrin Krockauer
      5. August 2016 Antworten

      Hallo Dominik, viel Spaß dabei. Die Tour lohnt sich auf jeden Fall!
      LG Kathrin

  3. von
    Lukas Hecker
    11. November 2016 Antworten

    Hallo Kathrin, da bekommt man ja richtig Lust auf eine Radtour! Wirklich toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Lukas

    • von
      Kathrin Krockauer
      11. November 2016 Antworten

      Hallo Lukas, so solls sein! Die Tour hat auch wirklich Spaß gemacht :-)!
      LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausrechnen und eingeben *